EIN UNTERNEHMEN MIT GESCHICHTE

Fast ein halbes Jahrhundert ist es her, dass Hermann Wein den Grundstein für unser Familienunternehmen gelegt hat.

DIE GRÜNDUNG

Im Jahr 1966 hatte der Pionier Hermann Wein aus dem kleinen Ort Freudenstadt-Musbach drei Dinge: Ein altes Familienrezept, eine Räucherkammer und eine Idee – besten Schwarzwälder Schinken herzustellen. Ob er damals wohl gedacht hätte, dass sein Unternehmen einmal der deutsche Marktführer für Schwarzwälder Schinken sein würde?

ERFOLG BAHNT SICH AN

Hermann Weins Schinken war von Anfang an eine echte Sensation. Bereits ein Jahr nach der Firmengründung mussten drei weitere Räucherkammern gebaut werden, um die große Nachfrage zu befriedigen.

ES BLEIBT IN DER FAMILIE

Schnell war aus Hermann Weins kleiner Räucherei ein erfolgreiches Unternehmen geworden. Schließlich war es an der Zeit, das Zepter weiter zu reichen – natürlich innerhalb der Familie: 1977 übernahm Hermann Hofer die Geschäftsleitung, im Jahr 1985 bekam er Unterstützung von Eberhard Kappler.

ZWEI GENERATIONEN SPÄTER

Seit 2011 leitet Hermann Weins Enkel Andreas Hofer zusammen mit Eberhard Kappler die Schwarzwälder Genussmanufaktur Wein. Heute werden hier pro Jahr 3 Millionen Schinken und viele weitere Spezialitäten auf 24.000 qm Fläche hergestellt. Aufgrund unseres großen Erfolges und der stetig wachsenden Nachfrage im Ausland sind wir ganz sicher:

Unsere Geschichte ist noch lange nicht zu Ende.